Simone Wésche SKAN-Körperpsychotherapeutin | skantherapie.de

Über Mich

Simone Wésche, Körperpsychotherapeutin
Heilpraktikerin & HP für Psychotherapie, Mutter

2004 nahm ich zum ersten Mal an einem 14-tägigen SKAN-Workshop in Aix-en-Provence teil. Von dieser Erfahrung war ich völlig überwältigt. Ich konnte am eigenen Körper erleben, dass bewusste Prozesse der Körperbewegung, Atmung und des Gefühlsausdrucks innere Blockaden lösen und unterdrückte Lebensenergie freisetzen. Dort wo der Kopf “mit Verstehen wollen” und “leidvollem Analysieren” der eigenen Persönlichkeit nicht weiterkommt, fängt aus meiner Sicht die SKAN-Körperarbeit an.

Seither hat mich SKAN nie mehr losgelassen. Ich bin immer wieder davon begeistert, wie unmittelbar und direkt diese Arbeit auf das Wesentliche abzielt. Folgendes Zitat bringt die Arbeit für mich auf den Punkt: „Skan ist eine kraftvolle Methode, Menschen mit sich und dem Anderen in Kontakt zu bringen. Es ist ein tiefes Eintauchen ins Sein, in unsere menschliche Existenz. Es ist eine furiose Begegnung mit unseren Widerständen, unseren unterdrückten und abgelehnten Anteilen und ein wachsendes Verbundensein mit uns selbst, wie mit dem Anderen. Es geschieht in der Gegenwart, die sich beginnt zu dehnen wie ein tief gewölbter Raum, in den das Licht einströmt...“ (N.S.)

Den Einzelnen in seiner Lebendigkeit, in seiner Wahrnehmung und in seiner Kreativität zu unterstützen, ist die Motivation meiner Arbeit.

Fortbildungen:

Bei Dami Charf: Somatische Emotionale Integration (SEI), Eine haltungs- und bindungsorientierte Körperpsychotherapie, Basismodul 1: Frühe Verletzungen und Entwicklungstrauma erkennen und heilen

Bei Loil Neidhöfer* Weiterbildung in Szenische Re-Integration (SRI) – biografische Bühnenarbeit in der Gruppentherapie Skan-Akademie Hamburg

Bei Rainer Conrad Theater-Workshop (Körperarbeit mit den Mitteln des Theaters im Setting Bühne/Publikum), Skan-Akademie Köln

Ausbildungen

*Loil Neidhöfer mein langjähriger Lehrer und sehr wertvolle Person in meinem Leben ist im Mai 2022 verstorben. Seit den neunziger Jahren hat er die SKAN Körperarbeit gemeinsam mit Petra Mathes in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt gemacht. Er hat wie seine Vorgänger Michael Smith und Al Baumann wie nur wenige dafür gesorgt, dass Reich's "„klassische“ vegetotherapeutische Körperarbeit in ihrer ursprünglichen, schnörkellosen Direktheit und Effektivität erhalten geblieben ist".

In Trauer um ihn.